F+E

 

MB Papers richtet seine F+E-Strategie auf die Anforderungen des Markts aus. Für uns sind die Anforderungen der Kunden am Wichtigsten. Unsere Projekte beruhen auf einem sehr guten Verständnis der Bedürfnisse unserer Kunden, und wir bieten Lösungen, die ihrem Geschäft einen Mehrwert verschaffen. Forschungen haben ergeben, dass sich die besten Wachstumsquellen aus neuen Kunden-Inputs ergeben. Daher arbeiten wir eng mit den Kunden zusammen und unterstützen sie mit technischen Leistungen und maßgeschneiderten Produkten.
 
Zu deren Umsetzung entwickeln wir die Möglichkeiten durch eine proaktive Suche, Marktanalyse und Erforschung und Entwicklung neuer Ideen, wobei wir uns für den Erfolg auf einen gemeinschaftlichen Ansatz konzentrieren. In diesem Sinne nutzen wir ein Netzwerk aus Technologieeinrichtungen, Universitäten, Lieferanten und Endverbrauchern, die mit uns zusammenarbeiten. Beispiel: “Universitat Politècnica de Catalunya” (UPC), “Institut Químic de Sarrià” (IQS), “Centre technique du papier” in Grenoble (CTP) usw. Diese Zusammenarbeiten helfen uns dabei, technologisch ein führendes Unternehmen zu sein, und ein technologisches Kapital mit Innovationen, Patenten usw. zu entwickeln. Wir nutzen das Wissen unserer Partner: Werkzeuge, Know-how usw.
 

F+E-Tätigkeiten

Wir arbeiten jeden Tag an Produktentwicklungen auf Grundlage nachhaltiger Prozesse:

– Maßgeschneiderte Produkte.
– Einzigartige und unterscheidende Produkte.
– Verbesserte existierende Pulpe und Papiere.
– Verwendung von erneuerbaren Nichtholzfasern als Rohstoff, auf diesem Gebiet sind wir führend (Flachs, Hanf, Sisal, Manilahanf, Jute, Baumwolle usw.).
– Nachhaltige Prozesse in Bezug auf Umweltschutz und Energie auf Grundlage der besten Technologien.
– Kosteneffizienz
– Optimierte Performance durch Hinzufügen neuer Kapazitäten und Verbesserung vorhandener Anlagen.

R&D_1_web
Die F+E-Aktivitäten werden in modernen Labors durchgeführt, die mit den folgenden Geräten ausgestattet sind:

– Pilotanlagen: Kochen, Bleichen, Verfeinern.
– Laborinstrumente: Faser-Analysegeräte (Kajaani FS300, Fiber Testers L&W 912), Gaschromatografie mit Kopfraum, Spektrometer UV-VIS und FTIR, HPLC, Diffusivitätsmessgeräte, Atomabsorption, Spektroskopie, TSO-Analysegeräte usw.
– Alle Instrumente befinden sich in den Produktionsstätten und sind an die jeweiligen Technologien und Produkte dort angepasst.

R&D_2_web